09. Oktober 2019: Das Energiesammelgesetz hat durch die Neuregelungen im EEG zur Abgrenzung von weitergeleiteten Strommengen für immensen Bürokratieaufbau bei der Industrie gesorgt, der sich nach enplify-Schätzungen allein bei Unternehmen mit Besonderer Ausgleichsregelung auf 172 Mio. € nur für 2019 summiert. Von Dennis Becher.

30. September 2019: Die Energiewirtschaft befindet sich in einem massiven Umbruch. Wir hatten Gelegenheit, mit Hubert Aiwanger, dem bayerischen Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, zu sprechen.

26. September 2019: Die kalkulatorische Eigenkapitalverzinsung für die Betreiber von Gas- und Elektrizitätsnetzen wurde durch die Bundesnetzagentur erheblich gesenkt. Der Bundesgerichtshof bestätigt die Entscheidung, während die Branche die wirtschaftlichen Konsequenzen fürchtet. Von Carsten Ernst.

25. September 2019: Kommunen können durch die Einrichtung eines steuerlichen Querverbundes defizitäre Einrichtungen wie Schwimmbäder dafür nutzen, die kommunale Steuerlast zu senken. Auf dem Weg dorthin sind jedoch einige Bedingungen des Bundesfinanzministeriums (BMF) zu erfüllen. Von Carsten Ernst.

30. August 2019: Vor kurzem hatten wir in einem Beitrag auf die Probleme der mit dem Energiesammelgesetz eingeführten Regelung zur Abgrenzung von Drittverbräuchen hingewiesen. Die FDP-Fraktion hat dies nun zum Anlass für eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung genommen. Von Sarah Schweizer.

17. August 2019:  Die Diskussionen um wirkungsvollere Fortschritte im Klimaschutz nehmen Fahrt auf. Noch bis Ende des Jahres werden weitere Maßnahmenpakete auf den Weg gebracht. Der von der Hanns-Seidel-Stiftung initiierte Bernrieder Kreis spricht derweil Empfehlungen zur CO2-Bepreisung aus. Von Silke Franke.

07. August 2019:  Zum 01. Juli ist das Ausschreibungsverfahren für Primärregelleistung (PRL) der internationalen PRL-Kooperation von dessen Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) angepasst worden. Die Umstellung umfasst wichtige Neuerungen. Von Timo Kern.

06. August 2019: Die 2015 eingeführten Energieaudits sind alle vier Jahre zu wiederholen. Daher müssen sich Unternehmen bis spätestens Ende 2019 einem erneuten Energieaudit unterziehen. Von Carsten Ernst.

01. August 2019: Die Generalzolldirektion hat die Formulare zu den Neuregelungen des Strom- und Energiesteuerrechts, die zum 1. Juli 2019, in Kraft getreten sind, veröffentlicht. Mit der Novelle wurden EU-beihilferechtliche Vorgaben umgesetzt. Bestimmte Steuerbefreiungen sind künftig nur noch möglich, wenn ein entsprechender Antrag gestellt wird. Von Sarah Schweizer.