12. Januar 2018: Ergebnis der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU und SPD zur Fortsetzung der Großen Koalition ist ein 28-seitiges Ergebnispapier. Die energiewirtschaftlich bedeutsamen Punkte zu Klimaschutz, Energiewende und Elektromobilität haben wir nachfolgend zusammen gefasst. Von Alexander Matzner

03. August 2017: Der Abgasskandal und die Kartellvorwürfe bedeutet einen Vertrauensverlust für die Automobilindustrie. Anbieter wie Tesla und die Klimaziele der Bundesregierung erhöhen den Druck in puncto Elektromobilität. Über die Ergebnisse des Dieselgipfels und die Zukunft der Elektromobilität sprach Sarah Schweizer mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Herrn Norbert Barthle.

23. Juli 2017: Die Bundestagswahl im September wirft ihre Schatten voraus - mit dem „Bayernplan“ der CSU hat nun auch die letzte der voraussichtlich im nächsten Deutschen Bundestag vertretenen Parteien ihr Wahlprogramm für die nächste Legislaturperiode vorgelegt. Wir haben uns das Programm zur Energiepolitik von CDU/CSU, SPD, Bündnis90/Die Grünen (Grüne), Die Linke sowie von FDP und AfD einmal genauer angeschaut.Von Sarah Schweizer.

10. Juli 2017: Das Herzstück des EU-Winterpakets „Clean Energy for all“ sind die beiden Legislativakte zum Strommarktdesign. Mit der Strommarktverordnung und der Strommarktrichtlinie soll der Strommarkt für einen steigenden Anteil erneuerbarer Energien fit gemacht werden. Sarah Schweizer hatte Gelegenheit, mit Martina Werner, MEP und Berichterstatterin der S&D-Fraktion zum Strommarktdesign, zu sprechen.

29. Juni 2017: Die Koalitionsfraktionen im Deutschen Bundestag haben sich in langen Verhandlungen auf einen Gesetzentwurf zum Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NEMoG) geeinigt. Verhandlungsführer der SPD war der Bundestagsabgeordnete und stellv. Fraktionsvorsitzende Carsten Schneider. Sarah Schweizer, Rechtsanwältin und Partnerin bei Schweizer Legal, hatte Gelegenheit, mit ihm über die Verhandlungen zu sprechen.

07. Juni 2017 Das Bundesverfassungsgericht hat die Brennelementesteuer mit dem Grundgesetz für unvereinbar und nichtig erklärt. Über sechs Milliarden Euro müssen zurückgezahlt werden. Sarah Schweizer konnte mit Gerald Hennenhöfer, ehemaliger Abteilungsleiter im Bundesumweltministerium für Reaktorsicherheit und Mitglied der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs, sprechen.

29. Mai 2017 Das Legislativpaket „Clean energy for all“ soll die Rolle der Agentur für die Zusammenarbeit der Europäischen Regulierungsbehörden („ACER“) stärken. Was die deutschen Interessen anbelangt dürfte die sog. ACER-Verordnung eines der wichtigsten Legislativakte sein. Sarah Schweizer hatte Gelegenheit mit Herbert Reul, Mitglied des Europäischen Parlaments und Berichterstatter der EVP-Fraktion für die ACER-Verordnung, zu sprechen.

26. April 2017: Sarah Schweizer, Rechtsanwältin und Partnerin bei Schweizer Legal, hatte Gelegenheit mit einem der Väter des EU-Winterpaktes "Saubere Energie für alle Europäer" zu sprechen: Prof. Dr. Klaus-Dieter Borchardt, Direktor bei der EU-Kommission für Energie-Binnenmarkt. Im zweiten Teil des Interviews geht es um die Rolle der Stadtwerke, die Harmonisierung der Netzentgelte und die Subsidiaritätsrüge der Bundesregierung.

07. April 2017: Sarah Schweizer, Rechtsanwältin und Partnerin bei Schweizer Legal, hatte Gelegenheit mit einem der Väter des EU-Winterpaktes "Saubere Energie für alle Europäer" zu sprechen: Prof. Dr. Klaus-Dieter Borchardt, Direktor bei der EU-Kommission für Energie-Binnenmarkt. Im ersten Teil des Interviews geht es um aktive Verbraucher, Eigenversorgung und lokale Versorgungskonzepte.