15. November 2018:  Die FfE hat für die Stadtwerke München die Wärmeverbrauchsstruktur des Münchner Wohngebäudebestands untersucht und aufgezeigt, welche Einsparungen bis 2040 möglich sind. In zwei Szenarien wird die potenzielle Reduktion der CO2-Emissionen abgeschätzt und ein Zielszenario berechnet. Von Serafin von Roon und Christa Dufter

08. November 2018: Die Elektromobilität befindet sich weiter im Aufschwung. Die aus dieser Technologie resultierenden Vorteile für Unternehmen sollten nicht vernachlässigt werden. Dieser Beitrag geht auf die steuerlichen Erleichterungen und möglichen staatlichen Zuschüsse ein und zeigt zudem imagewirksame Möglichkeiten für Unternehmen auf. Von Carsten Ernst.

29. Oktober 2018: Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben am 15.10.2018 die Höhe der ab dem Jahr 2019 geltenden EEG-Umlage veröffentlicht. Die Umlage beträgt dann 6,405 ct/kWh und sinkt damit zum zweiten Mal in Folge. Die neugefasste Offshore-Netzumlage (bisher: Offshore-Haftungsumlage) allerdings verzehnfacht sich. Von Carsten Ernst.

26. Oktober 2018: Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat heute den Entwurf des Flächenentwicklungsplans 2019 für den Ausbau der Offshore-Windenergie öffentlich bekanntgemacht. Die Öffentlichkeit kann sich bis zum 03.01.2019 äußern. Von Dr. Yvonne Kerth.

19. Oktober 2018: Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute die Ergebnisse der Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und der Ausschreibung für Solaranlagen, jeweils zum Gebotstermin 1. Oktober 2018, veröffentlicht. Von Dr. Yvonne Kerth.

05. Oktober 2018: Das OVG Münster ( 11 B 1129/18) hat mit Eilbeschluss entschieden, dass die RWE Power AG den Hambacher Forst nicht roden darf, bis über die Klage des BUND NRW gegen den Hauptbetriebsplan 2018 bis 2020 für den Braunkohletagebau Hambach entschieden ist. Die RWE Power AG darf im Tagebau Hambach weiter Braunkohle fördern.

27. September 2018: Die Kommission hat den Beschluss über die staatliche Beihilfe nach § 19 Abs. 2 StromNEV vom 28.05.2018 veröffentlicht. Damit wurde die Befreiung bestimmter energieintensiver Unternehmen von den Netzentgelten in den Jahren 2012 und 2013 als unvereinbare staatliche Beihilfe eingestuft. Von Dr. Yvonne Kerth.

20. September 2018: Die Bundesnetzagentur hat gestern die Ergebnisse der Biomasseausschreibung 2018 veröffentlicht. 79 Gebote mit einem Umfang von 76.537 KW und damit deutlich mehr als im Jahr 2017 wurden bezuschlagt. Dennoch war die Ausschreibungsrunde 2018 durch eine geringe Wettbewerbsintensität geprägt. Von Dr. Yvonne Kerth.

07. September 2018: Die Erneuerbaren Energien sind der Hoffnungsträger unserer Gesellschaft. Doch nun zeigt ein Bericht: Indem sie Menschenrechte vernachlässigt, behindert sich die Branche selbst. Von Robert Grabosch.